Regalsysteme Tipps und Ideen

Regale oder ganze Regalsystem sind nicht unbedingt das, woran wir als erstes denken, wenn wir eine Wohnung oder ein ganzes Haus ausstatten müssen. Es muss zuerst die Küche mit den Spülen stehen, Schränke und Betten in die Schlafzimmer und Kinderzimmer eingebracht werden. Dies ist aber oftmals zu Unrecht so, denn Regale schließen doch eine wichtige Lücke, die bei einer Einrichtung entsteht. Diese heißt intelligenter Stauraum, Ablage und Sichtschutz. Damit du dir ein Bild von den Möglichkeiten verschaffen kannst, folgen fünf konkrete Beispiele, wie du ganze Regalsysteme gekonnt in die Wohnung einbauen könntest.

Regalsysteme als der Ablage-Klassiker in Kinder- und Arbeitszimmern

Die Geschenke oder Arbeitsordner sammeln sich schnell. Deshalb brauchen wir ein vernünftiges Ablagesystem. Das können Regale sein. Manchmal können sie gar nicht groß genug sein. Dann empfiehlt sich für dich ein modulares System, welches du aufstocken kannst oder sogleich in einer vernünftigen Größe wie beispielsweise unser Modell „Veneer Bookcase“ aussuchst.

Große Regale im Wohnzimmer

Statt einen konservativen Wohnzimmerschrank oder Vitrine machen sich Regale Im Wohnzimmer gut. Sie können wesentlich mehr fassen, um Ausstellungsstücke, Bücher oder Gläser hineinzustellen.

Ablage und Stauraum im Flur

Wir brauchen doch beim Hereinkommen in die Wohnung eine Ablage oder Stauraum. Da können Regale helfen, die sogar als Stauraum für Schuhe zu nutzen sind. Dann sollten es unsere Regalsysteme mit Türen und einer Tiefe von 40cm sein, damit große Schuhe hineinpassen.

Der funktionale und effektive Raumteiler

Die Geschichte des Regals ist sehr lang, wie unser Blogartikel an anderer Stelle aufzeigt: https://journal.tylko.com/de/im-fokus-die-lange-geschichte-des-regals/. Es kamen immer neue Nutzfunktionen hinzu. So kannst du, statt nur eine Stellwand als Sichtschutz aufzubauen, lieber an ein großes Regalsystem aus unseren Modell-Reihen denken. Dann hast du sogleich eine sinnvolle und effektive Ablage, die du immer benötigst. Dann kommen als sichtschützende Elemente Bücher, Skulpturen, Blumen oder auch Gläser in Frage.

Die Küche wächst – kein Problem

Mit der Zeit schaffen wir uns immer mehr Küchengeräte und Geschirr an. Trennen können wir uns weniger von den alten Dingen, um neuen Platz zu schaffen. Das ist kein Problem. Dann besorge dir ergänzende Regale, die du in Arbeitshöhe an die Wand oder komplett in große Ausführung auf den Boden stellst. Telko hat sehr viele Varianten, die auch farblich zu deiner Küche passen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.